Was sind ätherische Öle?

Auf unserer Erde wachsen eine große Anzahl von unterschiedlichsten Pflanzenarten, die in ihrer Größe, Form und Farbe, aber auch in ihrem Duft eine hohe Variabilität aufweisen. Die Natur setzt sich aus einer Vielzahl natürlicher Verbindungen zusammen, die das menschliche Auge nicht einfach wahrnehmen kann. Das sind unter anderem die ätherischen Öle in den Pflanzen.

Ätherische Öle sind ganz einfach eine konzentrierte Form von natürlichen Ölen aus Wurzeln, Rinden, Stängeln, Blättern, Samen, Fruchtschalen und anderen Pflanzenbestandteilen. Werden die Öle extrahiert und konzentriert, behalten sie ihren charakteristischen Duft – die natürliche Essenz der Pflanze. Seit Jahrtausenden verwenden Kulturen überall auf der Welt ätherische Öle aufgrund ihrer angenehmen, manchmal starken Aromen und heilsamen Eigenschaften.

Viele Pflanzen sind so erschaffen, dass ihre Bestandteile positive, gesundheitliche Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben können.

Ätherische Öle sind Geschenke von Gott, für uns. Somit können wir anhand der Natur unsere Gesundheit unterstützen.

-Und Gott sprach: Die Erde lasse Gras sprießen und Gewächs, das Samen hervorbringt, fruchttragende Bäume auf der Erde, von denen jeder seine Früchte bringt nach seine Art, in denen ihr Same ist! (Bibel: 1. Mose 1,11)-

Wie können ätherische Öle wirken?

Schon seit Jahrtausenden werden ätherische Öle angewendet. Zum Beispiel zum Schutz vor Ansteckung oder zur Heilung bestimmter Krankheiten und Beschwerden. Auch bei der kosmetischen und medizinischen Hautpflege oder zur Beduftung wird ihre tiefgreifende Wirkung geschätzt. Als feste Bestandteile in Salben, Bandagen, Räucherwerk und auch bei der Zubereitung von Lebensmitteln haben sich ätherische Öle etabliert. Schon unsere Vorfahren nutzten die unglaublich faszinierende Kraft der Natur zu ihrem Vorteil.

Durch die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten erfährt der Gebrauch ätherischer Öle heutzutage immer mehr an Beliebtheit und Anerkennung. Vor allem bei der gesundheitlichen Vorsorge. Denn die Naturschätze unterstützen die Selbstheilungsvorgänge des Körpers und stärken so das Immunsystem – und das alles nur mit den natürlichen, pflanzlichen Wirkstoffen. Ihr werdet über die Vielseitigkeit und Wirkungsweise natürlicher Essenzen staunen.

Ob bei Schnupfen, Husten oder Übelkeit, Abschürfungen, Kratzer, Verbrennungen und blauen Flecken, Stress, Schlaflosigkeit oder depressiven Verstimmungen: für all das – und noch vielem mehr, gibt es das geeignete Öl, mit einer hohen Wirksamkeit.

Deshalb sollten ätherische Öle in deiner Hausapotheke nicht fehlen!

Du möchtest einige tolle Erfahrungen von überzeugten Nutzern ätherischer Öle hören? Dann klick hier!

By Published On: 2. Februar 2022Categories: Ätherische Öle, Gesundheit0 Comments

Teile diesen Beitrag

Leave A Comment

Hey du!

Ich bin Vanessa und Mama von drei wundervollen Kindern. Vor 6 Jahren hatte ich ein gravierendes Erlebnis mit meiner eigenen Gesundheit. Seit dem erzähle und berichte ich über meine Erfahrungen rund um das Thema Gesundheit.